Detail

Weltmeisterlicher Auftakt - Der Startschuss ist gefallen

22.06.2019 - 22:25

Dort, wo 2018 die Straßenrad WM endete, sind gerade die Teilnehmer der 17. TOUR Transalp in ein siebentägiges Abenteuer gestartet.

Mit rund 90 Kilometern und 1174 Höhenmetern ist die erste Etappe von Innsbruck nach Brixen eher eine Strecke zum warm werden, sagte Streckenchef Marc Schneider bei der Eröffnung. 

Wer gleich am ersten Tag angreifen möchte, um am nächsten Tag im Leader-Trikot zu starten, hat dazu die Chance am Brenner Pass, mit 1300 Höhenmetern der höchste Punkt der Startetappe.

Favorit bei den Einzelstartern

Vom Brenner geht es über Sterzing leicht bergab rollend hinunter ins schöne Brixen, nur der kleine Berg am Ende weist noch einmal eine etwas größere Steigung auf.

Erstmals in der Transalp-Historie sind auch Einzelfahrer zugelassen - neben der klassischen Teamwertung. Das Angebot war auf 200 Starter limitiert und fand großen Anklang. Klarer Favorit in der Einzelwertung: der gebürtige Bregenzer Mathias Nothegger, Gewinner des Ötztaler Radmarathons 2018. 

Alle Eregbnisse findet ihr im Laufe des Tages auf https://tour-transalp.de/ergebnisse/ergebnisse-2019/.

Hier könnt ihr außerdem live verfolgen, wo sich die Führenden jeder Etappe befinden!

Super early
bird 2020
JETZT
ANMELDEN