Detail

Erster Etappensieg für Titelverteidiger

28.06.2019 - 16:29

Den Titelverteidigern der Herren ist heute der erste Etappensieg gelungen. Auf den 82 Kilometern von Aprica ins Val di Sole fuhren die Belgier Frederic Glorieux und Bob Michels ganz oben aufs Podest.           

In der Gesamtwertung kommt das Team Corratec & Friends 1 aber nicht über den 8. Platz hinaus. Das gelbe Trikot bleibt bei Daniel Pechtl (AT) und Thomas Gschnitzer (IT), die heute als viertes ins Ziel kamen.

Auf Platz 2 landeten Erik Franssen und Stefan Verhaaf vom Stipbike Racing Team (NL). Rang 3 ging an die Italiener Daniele Terzi und Piero Lorenzini, die damit Zweite in der Gesamtwertung sind, vor den Italienern Riccardo Zacchi und Christian Martinelli vom Team Lightweight & Friends.

Unverändert bleibt die Rangliste der besten Damen, angeführt von den Niederländerinnen Linda Stuurman und Carla Mellema mit deutlichem Vorsprung von insgesamt einer Stunde.

Auch die Mixed-Wertung ergab an Tag 6 keine Überraschungen: Das Leader Shirt bleibt beim Team Pink Dream mit Carlo Muraro Tatiana Guderzo vor den Dubai Dutchies Yvonne Van Hattum und Jasper Carpaij.

Der schnellste Einzelfahrer war erneut der Belgier Daan Vermeulen, zugleich bester Fahrer der Herren. Auf den zweiten Rang fuhr Mathias Nothegger (AT), bester Master-Fahrer. Drittschnellster des Tages war der Führende der Grand Masters Udo Bölts.

Alle Ergebnisse: https://services.datasport.com/2019/velo/transalp/etappe6/#Marke0

Early
bird 2020
JETZT
ANMELDEN