Detail

Auf dem Weg zum Passo Tonale

24.06.2019 - 19:16

Aufgrund von Erdrutschgefahr mussten wird die Strecke der 3. Etappe kurzfristig ändern. In den Genuss des Gavia Passes kommen die Rennradfahrer nicht, einfach wird es trotzdem nicht.

Immerhin  müssen die Jedermänner  über den Mendelpass, den Passo Tonale und optional noch über den Passo Mortirolo. Atemberaubende Ausblicke sind also garantiert.

Die dritte Etappe führt die Jedermänner von Kaltern am See nach Bormio. 

Die Zeit wird heute schon bei KM 84,58 am Passo Tonale gemessen, dort endet offiziell das Rennen. 

Danach geht es ohne Zeitmessung verpflichtend weiter den Passo Tonale hinunter über den Passo Mortirolo bis KM 136,32.

Dort können sich die Fahrer entscheiden, ob sie genug haben und den Shuttlebus-Transport bis Bormio nutzen, oder weiter mit dem Rad bis in die mittelalterliche Stadt Bormio fahren.

Die ganze Strecke: https://tour-transalp.de/strecke/etappe-3/

Super early
bird 2020
JETZT
ANMELDEN