Detail

1. Etappe - Ehemänner und Ehefrauen feiern gemeinsam

23.06.2019 - 15:47

Bei strahlendem Sonnenschein hat das Teilnehmerfeld heute die erste Etappe hinter sich gebracht. In Brixen konnten sich die Sieger feiern lassen.

Das schnellste Team des Tages kommt aus Belgien: Team #GFTbe los azules mit Ex-Profi Jurgen Van Goolen und Bart Van Kerkhoven aus der Kategorie Masters.

Im Gelben Trikot der Team-Herren fahren morgen Riccardo Zacchi und Christian Martinelli vom Team Lightweight & Friends. 

In das Pinke Shirt der besten Team-Damen schlüpfen Katleen Luypaert und Inge Van de Broeck vom Team #GFTbe Chicas.

Das beste Mixed-Team der ersten Etappe bilden die Italiener Tatiana Guderzo und Carlo Muraro vom Team Pink Dream. Guderzo ist eine erfolgreiche Straßenrad-Fahrerin, sie siegte bei der Straßenrad WM 2019 und wurde Dritte bei der WM 2018 in Innsbruck. 

Das grüne Grand Masters Trikot tragen morgen Frank De Waele und Hedwig Van Landeghem vom Team Wase Wolves. 

Die besten Einzelfahrer:

Schnellster der Solo Herren war Dan Vermeulen aus Belgien. Bester Solo Master ist der Italiener Davide Cuel. Bei den Grand Masters setzte sich der deutsche Ex-Profi Udo Bölts, auch bekannt als die "Zugmaschine" durch. Als Erster Senior Grand Master kam Werner Hoepperger aus Österreich ins Ziel.

Die schnellste Frau, die sich alleine auf die Strecke begab, war die Kölnerin Janine Meyer.

In das U23 Trikot der besten Youngsters schlüpft morgen Patrick Stadelmann aus der Schweiz. 

Alle Ergebnisse gibt es hier: https://services.datasport.com/2019/velo/transalp/etappe1/

Hier geht's zum Video zur 1. Etappe.

Foto: Das gab es noch nie bei der TUR Transalp: Die schnellsten Frauen und ihre Ehemänner, die schnellsten Masters, in Leader-Shirts. 

Super early
bird 2020
JETZT
ANMELDEN