Primiero / San Martino di Castrozza

Primiero / San Martino di Castrozza

Die Berge oberhalb von Primiero-San Martino di Castrozza sind als Pale di San Martino bekannt: Sie sind ein wahres Paradies für Wanderer und Bergsteiger und bieten attraktive Routen für Wildnisliebhaber: ein ausgedehntes Netz von Wanderwegen in großer Höhe, über 335 km Routen für Mountainbikes, Klettern mit jedem Schwierigkeitsgrad.

Drei Lifte führen innerhalb weniger Minuten in die Höhe: jeder kann die Emotionen der Altopiano delle Pale, der weiten Hochebene bis 2600 Meter über dem Meeresspiegel, oder der Alpe Tognola, Weiden und Wälder mit Blick auf San Martino di Castrozza, erleben.
Der Ort bietet hervorragende Unterkunftsmöglichkeiten, die in der Regel von Familien betrieben werden, die seit Generationen ihren Beruf als Gastgeber ausüben. Viele Hotels verfügen auch über eine Spa- und Beauty-Abteilung. Das Angebot umfasst aber auch Alternativen wie Bed&Breakfast, Mietwohnungen, Pensionen, Agriturismo, Residenzen und Herbergen.

Aktiver Urlaub
Die Ferien in diesen Orten werden durch die natürliche Umgebung bereichert: der Naturpark Paneveggio Pale di San Martino schützt seit 40 Jahren die Umwelt und bietet Aktivitäten für Kinder und Erwachsene. Ob es sich um einen einfachen Wanderweg handelt, der zu einer Berghütte führt, oder um eine Route, die auf die 3192 Meter des höchsten Gipfels der Pale di San Martino hinaufführt, das Wandern in unserem Berggebiet wird immer sehr lohnend sein.

Biking
Das Gebiet von Primiero-San Martino di Castrozza ist zweifellos ein Paradies für Biker. Auf über 335 km können sich die Biker auf verschiedenen Strecken austoben: von einfachen Fahrten auf dem Radweg Primiero-San Martino di Castrozza bis hin zu landschaftlich reizvollen Routen, von langen und anspruchsvollen Ausflügen bis hin zu technischen Strecken für die Erfahreneren. Außerdem ist es jetzt offiziell: Die UCI MTB Marathon Weltmeisterschaften 2026 werden in Primiero-San Martino di Castrozza stattfinden, wie am 22. September 2022 während des 191. UCI Kongresses in Wollongong in Australien bekannt gegeben wurde.
Die MTB-Marathon-Weltmeisterschaften werden eine wichtige Rolle dabei spielen, das Gebiet am Fuße der Palagruppe zu einer Bike-Destination auf internationalem Niveau zu machen. Die Organisation der Meisterschaften wird von Massimo Debertolis geleitet, dem ersten und einzigen italienischen MTB-Marathon-Meister. Ein Athlet aus dem Primiero-Tal, der sich für die schwierigste MTB-Disziplin entschieden hat und darin erfolgreich war.
Die Meisterschaften werden vom 10. bis 13. September 2026 stattfinden. In der Zwischenzeit werden in der Gegend zahlreiche Veranstaltungen organisiert, von E-Bike- und Gravel-Touren bis hin zum Mythos Primiero Dolomiti, einer Veranstaltung, die 2023 zum dritten Mal stattfinden wird und als eine Art Test für die Meisterschaften angesehen werden kann, mit ihren drei Strecken, die durch einige der schönsten Gegenden des Gebiets führen.  

Zahlreiche Bike-Hotels sind für den Empfang von Gästen auf zwei Rädern ausgestattet und bieten Fahrradgeschäfte, Fahrradschulen und alle wertvollen Dienstleistungen, die Mountainbike-Liebhaber suchen.  Sie können ein Fahrrad oder Mountainbike ausleihen und finden in jedem Dorf Servicestellen.

Die Ziellinie des Rennens wird in der Region Primiero / San Martino di Castrozza liegen. Der genaue Ort wird zeitnah bestimmt.

Kontakt

Azienda per il Turismo

I - 38054 San Martino di Castrozza

Via Passo Rolle 165

Telefon: +39 0439 768867

E-Mail: booking@sanmartino.com

Homepage: www.sanmartino.com

Jetzt
Anmelden