Termin 25.06. - 01.07.2017

Imst – Naturns

ETAPPE 2

Etappe 2: Imst – Naturns

Pass: Timmelsjoch

Aus Tirol führt diese Etappe hinab ins warme Vinschgau. Wobei es natürlich zunächst einmal hinauf geht. Diese Etappe hat letztlich nur einen Berg, das Timmelsjoch mit 2506 Metern Höhe ein erster richtiger Gradmesser. Der Anstieg ist, was die durchschnittlichen Steigungsprozente betrifft, allerdings sehr zahm. Von Imst bis zum Joch sind zwar etwas mehr als 2000 Höhenmeter zu bewältigen. Allerdings sind diese Höhenmeter auf über 70 Kilometer verteilt. So kann man auf dem Weg durch das Ötztal bis nach Sölden die Beine auf Betriebstemperatur bringen, um dann den „richtigen“ Passanstieg, so wie er bei der Transalp schon einige Male gefahren wurde, anzugehen. Vom Pass geht es in engen Serpentinen bis Moos im Passeiertal, von wo die Straße wieder etwas geradliniger hinab nach St. Leonhard führt. Nun geht es durch das Passeiertal immer leicht abfallend bis vor die Tore von Meran. Ganz geschafft ist die Etappe allerdings noch nicht. Meran wird an dessen Nordseite umfahren. Über Dorf Tirol geht es auf einem schmalen, steilen Waalweg hinab nach Algund. Hier ist etwas Vorsicht in den engen Straßen gefragt. Von Algund steigt die Straße aus dem Meraner Becken noch einmal, um bei Töll in den riesigen Obstgarten des Vinschgau einzutreten. Jetzt geht es auf dem Radweg für wenige Kilometer nur noch flach bis Naturns.

Etappe Strecke Pässe Kilo­meter Höhen­meter
Etappe 2 Imst - Naturns 1 138,60 2.593